Die 5 besten Strände in & um Barcelona

Einmal Abkühlung bitte - Die 5 besten Strände in & um Barcelona

Nicht nur in Deutschland ist der Hochsommer angebrochen. Die Temperaturen gehen auch in Barcelona nach oben. Wo lässt es sich also besser verweilen als am Meer ... 

Die katalanische Metropole ist der ideale Ort, denn sie ist von zahlreichen Stränden umgeben. Das Problem dabei: Viele Strände sind überlaufen. Trotzdem haben wir natürlich Geheimtipps für euch ... 

Wir haben euch unsere 5 Lieblingsstrände aufgelistet. Alle sind gut mit der Metro, Bus oder dem Zug erreichbar.

 

Bevor es allerdings mit den Empfehlungen los geht, hier ein paar grundsätzliche Tipps:

  • Der frühe Vogel fängt den Wurm! Früh aufstehen lohnt sich!
  • Sonnenschirm nicht vergessen: Die meisten Strände haben so gut wie keine schattenspendende Bäume!
  • Mittagssonne zwischen 12h und 15h meiden: Klingt logisch, aber der ein oder andere Sonnenstich und Sonnenbrand kommt schneller als man denkt!
  • Eincremen, eincremen, eincremen …

TOP 1: PLAYA CASTELLDEFELLS

Strand, Barcelona, Meer, Badalona, Katalonien, Castelldefells

Anreise: Mit dem Zug R2 oder Bus L94/L95; Dauer: ca. 30 Minuten ; Kosten: 2,55€ (einfach)

 

 

Der Strand vom etwas weiter entfernten Ort namens Castelldefells ist endlos lang und extrem breit. Hier ist zwar immer einiges los, aber aufgrund der Größe verteilt es sich sehr gut. Alle paar Hundert Meter gibt es Strandbars, sogenannte Xiringuitos, die perfekt für ein kühles Bier oder einen Kaffee sind. Das Meer ist hier meist ruhig und der Zugang ins Wasser sehr flach. Perfekt für alle Luftmatratzen-Liebhaber!

TOP 2: PLAYA DE BADALONA

Strand, Barcelona, Meer, Badalona, Katalonien

Anreise: Mit der Metro L2 bis nach Badalona Pompeu Fabra (Endstation), von dort ca. 10 Minuten zu Fuß; Dauer: ca. 30 Minuten; Kosten: Fahrt mit dem T10 Ticket

 

Das Tolle am Strand von Badalona ist, dass sich ein Besuch mit einem netten Spaziergang durch den kleinen Ort verbinden lässt. Der Strand ist sehr gut erreichbar mit der Metro. Der Strand ist in mehrere, langgezogene Buchten unterteilt. Je weiter man in die eine oder andere Richtung läuft, desto leerer wird es. Im Sommer ist zwar auch hier einiges los, aber nicht vergleichbar mit Barcelona. Plus: Das Meer ist hier etwas lebendiger.

 

Unser Lieblingsspot: Der Strandabschnitt direkt vor dem Restaurant L’Estupendu (übrigens ein toller Ort für einen Snack, Mittagessen oder eine Erfrischung). Ein Spaziergang zur Aussichtsplatform Pont del Petroli lohnt sich ebenso.

TOP 3: PLAYA DE MATARÓ

Strand, Barcelona, Meer, Strandbar, Mataro

Anreise: Mit dem Zug (Renfe Rodalies) R1 nach Mataró; Dauer: ca. 45 Minuten; Kosten: 4,20€ einfach

 

 

Dieses kleine Städtchen mit Strand hat die längste Anreise von allen, ist es aber definitiv wert! Der Strand ist breit und lang gezogen und das Meer sehr lebendig. Hier findet sich entspannt ein schönes Plätzchen. Der ein oder andere Xiringuito für eine Erfrischung ist auch nicht weit. Wer Lust auf eine richtig gute Paella hat, wird das Restaurant Lasal del Varador lieben. Und der Ort Mataró ist definitiv einen schönen, gemütlichen Spaziergang wert! (Anm.: In unserem Reiseführer haben wir hierzu noch mehr Tipps, inkl. einen Spaziergang entlang der Highlights).

TOP 4: PLAYA DE GARRAF

Strand, Barcelona, Garraf

 

Anreise: Mit dem Zug (Renfe Rodalies) R2 nach Mataró; Dauer: ca. 35 Minuten; Kosten: 3,50€ einfach

 

 

Der Strand von Garraf ist - im Gegensatz zu den vielen langgezogenen Sandstränden um Barcelona - eine kleinere Bucht. Mit vielen kleinen Strandhäuschen und dem Garraf Gebirge im Hintergrund ist es sehr idyllisch hier - allerdings nur, wenn wenig los ist. Hier sollte man also unbedingt früh kommen!

TOP 5: PLAYA DE BOGATELL

Strand, Barcelona, Meer, Katalonien, Vila Olimpica, Bogatell

 

Anreise: Mit der Metro L4 bis nach Citutat Vila Olímpica oder Bogatell, von dort ca. 10 Minuten zu Fuß; Dauer: 20 Minuten; Kosten: Fahrt mit dem T10 Ticket

 

 

Für all diejenigen, die gerne etwas kürzer anreisen, hier noch unser Lieblingsstrand in Barcelona - und zwar der Playa de Bogatell. Im Sommer ist es hier zwar auch extrem voll, aber die Atmosphäre etwas entspannter als in und um der Barceloneta. Der Strand ist hier viel breiter, es gibt mehrere Xiringuitos in Laufnähe und man kann Beachvolleyball-Spielern zu schauen. 

 

Wir hoffen, da ist etwas dabei für euch! 

 

Falls ihr mehr von unseren Barcelona-Empfehlungen möchtet, dann holt euch unsere TOP 7 Geheimtipps oder unseren Reiseführer mit zahlreichen Empfehlungen für Kultur und Gastronomie für die gesamte Stadt. Viel Spaß!!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0