Tipps für heiße Sommertage

Unsere 7 Tipps für heiße Sommertage in Barcelona

Viele Leute denken, dass Städtereisen nicht für heiße Sommertage gemacht sind. Barcelona ist jedoch anders! Eines der Geheimnisse ist, früh aufzustehen, sich für eine typische spanische Siesta (zwischen 14 und 16 Uhr) auszuruhen und dann die Abendstunden und die kühleren Temperaturen ab dem späten Nachmittag / frühen Abend zu genießen. Im Folgenden listen wir dir unsere Lieblingsaktivitäten auf - ganz angelehnt an den spanischen bzw. katalanischen Lebensstil, getreu dem Motto: mach es wie die "locals" :-) 

1) Joggen am frühen Morgen am Strand der Barceloneta

Der beste Start in den Tag ist ein morgendlicher Lauf. Offensichtlich gibt es dafür keinen besseren Ort als den Strand. Wir empfehlen dir von der Barceloneta aus zu starten. Du kannst dafür die U-Bahn nehmen und bis zur Station Barceloneta fahren oder direkt von deiner Unterkunft aus starten. Es ist einfach traumhaft erst die Hafenpromenade und dann die Strandpromenade in Richtung Hotel W zu laufen, immer mit Blick auf die Sonne, die am Horizont des Mittelmeers aufgeht. Vom Hotel W läufst du dann wieder zurück, den Strand entlang über den olympischen Hafen bis zum Parc del Forum, das sind ca. 8 km. Von dort steigst du entweder in die Metro (Maresme Forum, L4) oder läufst wieder zurück zur Barceloneta. 

Barceloneta at sunrise_Recommendations by Barcelona by locals

2) Besuch des Parc Güell vor den offiziellen Öffnungszeiten

Der Parc Güell ist einer der Hauptattraktionen von Barcelona und in der Regel voller Menschen. Wie kannst du den Park besuchen, ohne Eintritt zu zahlen und ohne dich von den Touristenmassen stressen zu lassen- und das in der Hochsaison? Hier ist der Trick: Besuch den Park vor 8 Uhr morgens. Zu diesem Zeitpunkt wird der Park offiziell eröffnet. D.h. zwar, du musst schon wieder früh aufstehen, aber wir versprechen dir: es lohnt sich! :-). Es reicht vollkommen um ca. 7:30 am Parc zu sein und die gesparten 8 Euro kannst du wunderbar in ein späteres Frühstück investieren :-) 

3) Picknick am Montjuïc - der Hausberg von Barcelona

Obwohl wir alle dazu neigen, an den Strand zu gehen, wenn es heiß ist, sollten wir besser der Sonne entkommen und nach schattigen Orten suchen. Und in den Gärten des Montjuic-Berges hast du ganz viel Platz mit verschiedenen Arten von Pflanzen, Bäumen und Blumen - perfekt für ein schönes Picknick! Bring dir also Ihr Sandwich, einige Oliven und eine Flasche Wein, Bier und / oder Wasser mit und mach es dir bequem! Einer unserer Lieblingsorte sind die Jardins de Joan Brossa - ganz in der Nähe des Teleferic und leicht zu Fuß und mit dem Bus zu erreichen (Busnummer 150 vom Plaça Espanya).

4) Ein Tag im Schwimmclub Club Natación Barceloneta

Natürlich brauchst du an diesen heißen Sommertagen eine Art Abkühlung. Wenn du kein großer Fan von Salzwasser bist oder einfach nur die Touristenmassen am Strand und das unklare, schmutzige Wasser satt hast, mach es wie die Einheimischen und gehe in den Club Natación Barceloneta. Du kannst dir hierfür eine Tageskarte für 12 € kaufen und den ganzen Tag am Pool (drinnen und draußen) verbringen und die Fitnesseinrichtungen nutzen - nicht zu vergessen mit traumhaften Blick auf das Mittelmeer. 

Club Natación Barceloneta_Recommendations by Barcelona by locals

5) Die frische Meeresbrise genießen am Plaça de la Rosa Dels Vents

Dies ist einer der noch eher unbekannten Orte der Stadt und der perfekte Ort für einen heißen Sommertag, an dem du zwar die Sonne genießen möchtest, aber eine starke Meeresbrise zur Erfrischung gut gebrauchen kannst. Dieser Platz befindet sich hinter dem berühmten Hotel W. Wir lieben es, hierher zu kommen, so nah wie möglich am Meer zu sitzen und die schöne und ruhige Atmosphäre zu genießen. Verpass dabei nicht, einen Blick in die Lobby des luxuriösen Hotels W zu werfen.

6) Einen Drink im schattigen Cafè d’estiu im Gótico genießen

Im Museum Museu Frederic Màres, Plaça Sant Iu, 5; Öffnungszeiten im Sommer: Di.-So. von 10:00 - 22:00  

Eine Grundregel, um die Hitze zu besiegen, ist, ruhig und entspannt zu bleiben! Und für alle, die gekommen sind, um die Altstadt von Barcelona, das Gòtico, zu erkunden, ist dieser Ort der Himmel auf Erden zwischen all dem Trubel um die berühmten Sehenswürdigkeiten in der Umgebung. Die Terrasse befindet sich im Hinterhof des Museums Frederic Màres und bietet eine ruhige und friedliche Atmosphäre, in der du dich entspannen und abkühlen kannst, während du einen "Cortado" (kleiner Café) mit Eis, ein Glas Bier oder Wein genießt. Für die Hungrigen haben sie hier auch kleine Snacks.

Cafe in Gótico_Recommendations by Barcelona by locals

7) Ein Tag am Strand: Playa de Castelldefels

Zu guter Letzt darf natürlich eine Strandempfehlung nicht fehlen und wir möchten dir unseren (und den vieler Einheimiscer) Lieblingsstrand in der Nähe von Barcelona verraten. und zwar ist das der Playa de Castelldefels. Castelldefels ist ein Dorf südlich von Barcelona mit einem langen Sandstrand. Selbst an heißen Sommertagen weht eine schöne, kühle Brise. Du kannst den Strand ganz bequem mit dem Zug (R2 vom Passeig de Gràcia oder Sants) oder Bus (L94 oder L95 von Pl. Catalunya) erreichen. Wichtig: Steig am Bahnhof Platja de Castelldefels und nicht am Bahnhof Castelldefels aus (letzteres ist das eigentliche Dorf, das überhaupt nicht in strandnähe ist). Es gibt jede Menge Xiringuitos (Strandbars) und alle notwendigen Einrichtungen, um einen fantastischen Tag am Strand zu verbringen! Wir kommen besonders gerne am späten Nachmittag und bleiben bis zum Sonnenuntergang. (Der letzte Zug fährt normalerweise um 22.36 Uhr zurück nach Barcelona.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0