#020 Barcelona auf die sportliche Tour - Sporty Barna

BARCELONA BY LOCALS  -  DER  P O D C A S T  FÜR DEINE BARCELONA REISE

Barcelona mal auf die sportliche Tour erleben – sozusagen aus den Augen eines sportlichen Einheimischen, wie wäre das? In dieser Podcastfolge dreht sich alles um das Thema Sport in Barcelona – welche Sportarten lassen sich einfach, kostengünstig und draußen ausüben und eignen sich dabei noch die Stadt zu entdecken und Leute kennen zu lernen?

Wir listen für euch kurz das Wichtigste zum Thema Sport in Barcelona hier auf:

 

Beachvolleyball

Der Strandabschnitt direkt neben dem olympischen Hafen ist das Mekka für alle Beachvolleyballfans. Egal welcher Tag, egal welche Uhrzeit, hier findet ihr immer Leute, die gerade am Spielen sind. Die meisten bauen ihr eigenes Netz auf. Oft ist der Strand hier ein Meer aus gelben Netzen. Aber es gibt auch einige öffentliche Netze, die über alle Strandabschnitte verteilt sind (in Orange). Egal ob ihr alleine oder zu mehreren seid, scheut euch nicht, Leute, die spielen, zu fragen, ob ihr mitspielen bzw. den Gewinner herausfordern könnt. Normalerweise verlässt der Verlierer das Feld, aber das gleiche Team bleibt maximal zwei aufeinanderfolgende Spiele.

 

Joggen am Strand oder über den Dächern Barcelonas

Geht zum Joggen am besten raus aus der Stadt, entweder hoch in die Berge (oder sollen wir Hügel sagen :-)) oder an den Strand. Hier zwei unserer Lieblingslaufwege:

Joggen am Strand:

Ihr könnt entweder direkt von eurem Hostel oder Hotel aus starten oder ihr nehmt die Metro L4 bis zur Barceloneta oder Villa Olímpica und lauft von hier los. Die Tour ist einfach: immer am Strand entlang. Magdalena läuft am liebsten vom Hotel W zum Parc del Fòrum. Das sind einfach 6,5 km. Wir empfehlen euch entweder morgens (zwischen 7 Uhr und 9 Uhr) oder später am Abend (ab 19 Uhr) zu laufen, weil es sonst zu voll ist und im Sommer vor allem auch zu heiß. Joggt dem Sonnenaufgang entgegen! Es gibt nichts Besseres, um energievoll in den Tag zu starten! 

Link: http://bit.ly/2pqGeit

 

Joggen über den Dächern Barcelonas

Wenn ihr beim Joggen gerne Barcelona zu euren Füßen sehen wollt, dann lauft auf der Carretera de las Aigües. Hier habt ihr die ganze Laufzeit über einen fantastischen Blick über die Stadt.

Nehmt einfach die Metro L7 vom Plaça de Catalunya bis zur Station Peu del Funicular (15 min.). Nun könnt ihr entscheiden, ob ihr lieber westlich Richtung Mirador dels Xiprers lauft (4 km) oder in die andere Richtung nach Osten zum Passeig de les Aigues Parking (4 km). 

Link zu den Laufwegen: http://bit.ly/2i6sD17

 

Stand Up Paddling

Wir haben das Stand Up Paddling (SUP) erst kürzlich für uns als Sportart entdeckt und fanden es, zu unserer Überraschung, ziemlich cool. Nicht unbedingt wegen des Workout-Effekts sondern wegen der Ruhe und Balance auf dem Wasser, bei dem man in einen fast meditativen Status verfällt. Wir leihen uns die Bretter normalerweise von einem dieser beiden Läden:

Molokai SUP Center Barceloneta

 

Centre Municipal de Vela

 

 

Skaten

Barcelona ist die perfekte Stadt für Skateboardfans! Es hat sich in den letzten Jahren zu einem wahren Mekka für Skater europaweit entwickelt und die Stadt hat auch immer neue Skateparks gebaut. Unsere Freunde empfehlen die folgenden Plätze:

Skatepark Mar Bella (Metrostation: Poblenou (L4); dies ist der neueste

Skatepark; er befindet sich direkt neben dem Strand.)

Plaça dels Àngels (Metrostation: Universitat (L1, L2); vor dem MACBA)

Plaça Universitat (Metrostation: Universitat (L1, L2))

Parc del Fòrum (Metrostation: El Maresme | Forum (L4))

 

Barcelona mit dem Rad

 

Barcelona ist in den letzten Jahren eine richtig fahrradfreundliche(re) Stadt geworden. Es wurden sehr viele Radwege ausgebaut und öffentliche Stadtradsystem für die Bewohner Barcelonas funktioniert auch richtig gut. Als Tourist oder Besucher Barcelonas empfehlen wir Radtouren nur bedingt. Die Altstadtviertel Raval, Gótico und Born sind immer noch nicht geeignet, um diese mit dem Rad zu erkunden. Die kleinen, verwinkelten Gassen sind einfach zu eng um ungestört an Fußgängern vorbeizukommen. Wir empfehlen daher das Rad für Entdeckungstouren der Stadtviertel Eixample, Sagrada Familia, Poblenou und für Ausflüge zu Stränden in Vororte Barcelonas. Dazu empfehlen wir euch folgenden Blogartikel „Von Barcelona nach Badalona – Radtour den Strand entlang“



Unser Lesetipp für DICH

Dos and Donts für deine Barcelona Reise

Damit ihr auch wirklich nicht in die Touristenfallen tappt, sondern euch wie Einheimische verhaltet, möchten wir euch in diesem Artikel ein paar wertvolle Tipps für eure Barcelona Reise geben. Wir hätten sie gerne gewusst, als wir damals nach Barcelona gezogen sind. Viel Spaß beim Lesen!

 

 Dos & Donts für deine Barcelona Reise

 

Hier findest du alle unsere Blogartikel.

Hast du diese Podcastfolgen schon gehört?

Du willst die geballte Ladung aller unserer Geheimtipps?

Barcelona Reiseführer_Barcelona by locals